BERATUNG FÜR UNTERNEHMEN

Konflikt- und Mobbingberatung für Unternehmen in der Bonner Südstadt

Es gibt viele überzeugende Gründe sich mit Konflikten und Mobbing im Unternehmen zu beschäftigen. Um diese zu unterstreichen möchte ich Ihnen ein paar Zahlen nennen:

Ungeklärte und nicht beigelegte Konflikte führen zu erheblichen wirtschaftlichen Schäden.
So entstehen laut einer repräsentativen Umfrage der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft KPMG ( http://www.kpmg.de ) Unternehmen, die keine Maßnahmen zur Klärung und Beilegung innerbetrieblicher Konflikte ergreifen, erhebliche wirtschaftliche Schäden, z.B. durch gescheiterte und verschleppte Projekte. Die Befragten beziffern die Kosten auf mindestens 50.000,- € pro Jahr. Jeder zehnte Befragte spricht sogar von mehr als 500.000,- €.

Immer mehr Arbeitnehmer fühlen sich am Arbeitsplatz gemobbt oder schikaniert. Im April 2012 wurde eine Studie von der Europäischen Stiftung zur Verbesserung der Lebens- und Arbeitsbedingungen (Eurofound) veröffentlicht (http://www.eurofound.europa.eu). Laut dieser Studie hat in Deutschland Mobbing am Arbeitsplatz weiter zugenommen. Die Frage „Wurden Sie im vergangenen Jahr am Arbeitsplatz gemobbt oder schikaniert?“, bejahten 4,6 Prozent der Befragten. Fünf Jahre zuvor waren es noch 4,1 Prozent. Hochgerechnet auf die Zahl aller Beschäftigten in Deutschland waren demzufolge in den letzten 12 Monaten mehr als 1,8 Millionen Menschen von Mobbing am Arbeitsplatz betroffen. Ob es sich bei den erwähnten 1,8 Millionen Menschen um „tatsächliches“ oder „gefühltes“ Mobbing handelt bleibt bei dieser Studie allerdings offen.

Ungelöste Konflikte und Mobbing stellen ein erhebliches Gesundheitsrisiko für die Betroffenen dar. Die Folgekosten für Wirtschaft und Gesellschaft sind immens. Mobbing am Arbeitsplatz hat für die Betroffenen meist gesundheitliche Folgen. Viele Mobbingopfer sind monatelang krankgeschrieben. Die Fehltage, die durch Mobbing entstehen, kosten nach Schätzung des Institutes für Markt- und Sozialforschung, die Unternehmen jedes Jahr 2,3 Milliarden Euro. Da die Ursachen von Depressionen, Angst- und Schlafstörungen in der Statistik nicht erfasst werden, sondern unter „Psychische Störungen“ aufgeführt werden, wissen die Krankenkassen nicht wie hoch die Folgekosten von Konflikten und Mobbing tatsächlich sind.

Ungeklärte Konflikte und Mobbing bedeuten für die Unternehmen und ihre Mitarbeiter demnach erhebliche Folgekosten. Vor diesem Hintergrund empfehle ich Entscheidungsträgern in Unternehmen, Konflikten und Mobbing am Arbeitsplatz die notwendige Aufmerksamkeit zu schenken und in die Klärung und Prävention von Konflikten zu investieren. Dies ist in Zeiten des bevorstehenden Fachkräftemangels noch wichtiger als zuvor.

Coaching bei Mobbing am Arbeitsplatz in Bonn.